Firmenleitbild

Unseren mittlerweile 6 Enkeln verdanken wir, dass wir uns heute für Sie mit unserem KRÜMEL-SHOP, rund ums Baby & Kind, präsentieren.

 

Wir sind hoch motiviert, sehr engagiert und voller Begeisterung.

 

In einer gemütlichen und entspannten  Atmosphäre bieten wir unseren Kunden eine kompetente und individuelle Beratung.

 

Unser Motto lautet: Anziehen, Spielen, Wohlfühlen.

 

Wir sind stets kundenorientiert und streben eine faire und längerfristige Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten an.

 

Großen Wert legen wir auf die Attraktivität unserer Produkte und unseren persönlichen Kundenservice.

 

Wir bieten unseren Kunden ein breites Sortiment stets aktueller Produkte, die ihren Preis wert sind.

 

Unsere Artikel – ob Neuware oder Second Hand - zeichnen sich durch ein ausgewogenes Kosten-/Nutzenverhältnis aus.

 

Es ist uns ein Bedürfnis, jungen Familien zu helfen, für wenig Geld ansprechende und preiswerte Qualitätsprodukte zu erwerben.

 

Allergrößten Wert legen wir auf die Zufriedenheit unserer Kunden, die uns immer wieder motiviert, auch weiterhin unser Bestes zu geben und damit das weitere Bestehen unseres Geschäftes zu gewährleisten.

Oberhauen, im April 2010

 

 

"Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles!

Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen."

 

John Ruskin, engl. Sozialreformer (1819-1900)